Loading...

Organisationsberatung und -entwicklung

im Sozial- und Gesundheitswesen

Haben Sie eine aktuelle Problem-/Zielstellung oder sehen ein Optimierungspotential in Ihrem Unternehmen bzw. Team?

Wir bieten Ihnen Unterstützung, Begleitung, Anregung und Beratung bei Veränderungsprozessen, Umstrukturierungen, Projektplanungen- und Umsetzung an.

Mit gezielten und kreativen Interventionen fördern wir die Potentiale in Ihrem Unternehmen. Hierbei ist uns wichtig die Ressourcen der Beständigkeit und die Potentiale der Veränderung miteinander zu kombinieren.

Wir bieten keine festen Produktpaletten für unsere Beratungsprozesse an, sondern anlassbezogene, situationsspezifische Interventionen, die Ihre Systeme in Bewegung setzen, Energien aktivieren und kreative Lösungen ermöglichen.

Erwin Teichmann

Beratung

Sarah Keimer

Beratung & Coaching

Tim Schuster

Geschäftsführer

Typische Beratungsthemen

Typische Beratungsthemen im Sozial- und Gesundheitswesen

Beratung von Einzelpersonen, Teams oder ganzen Organisationen 

Oft haben Probleme keinen linearen Ursprung (Ursache ⟹ Folge). In komplexen organisationalen Systemen haben viele unterschiedliche Faktoren einen unterschiedlich großen Einfluss auf die aktuelle Situation 

Unser Verständnis von Beratung: Prozess- und Expertenberatung 

Prozessberatung: Unterstützung des Klienten, die Problemsituation selbst zu klären und neue Lösungswege zu entwickeln. Gesteuert wird die Prozessberatung u.a. durch sogenannte Prozessfragen 

Beispielsweise: Womit haben Sie in der Vergangenheit Erfolg sichern können? Was könnte der erste Schritt zur Weiterentwicklung sein? Woran erkennen Sie Verbesserung? 

Expertenberatung: Der Berater gibt auf Basis seines Expertenwissens und seiner Erfahrung gezielt Vorschläge, Anregungen oder Hinweise.  

In der Regel ergänzen sich in der Praxis Prozess- und Expertenberatung gegenseitig (Komplementärberatung). 

Wir unterstützen Sie oder Ihre Organisation dabei, die aktuelle Situation und mögliche Konsequenzen verschiedener Vorgehensweisen im Unternehmen zu klären um auf dieser Basis passende Lösungswege zu entwickeln (Prozessberatung).  

Dies schließt nicht aus von außen neue Gesichtspunkte und Lösungsmöglichkeiten einzuführen (Expertenberatung).  

Der Berater kann hierbei auf mögliche Konflikte, festgefahrene Regelkreise oder Risiken im Projekt hinweisen und bringt somit alternative Ideen oder neue Möglichkeiten als Angebot mit ein.  

Unser Vorgehen in der Beratung (GROW Modell) 

Goal: Festlegung des Zielzustands 

Reality: Klärung der aktuellen Situation (Rahmenbedingungen, Ressourcen etc.) 

Options: Sammlung von Lösungen zur Zielerreichung 

What nextFestlegung der nächsten Schritte 

 

 

 

Back